10.000 Euro für Kinderprojekte im Zoo Osnabrück „erlaufen“

Foto: Zoo Osnabrück

Stiftung Stahlwerk Georgsmarienhütte stockt Spenden aus „1. Zoo-Lauf“ auf
Am heutigen Dienstag erhielten der Verein „Sportler 4 a children’s world“ und das Sprachförderprojekt „Deutsch lernen im Zoo“ je einen Scheck in Höhe von 5.000 Euro. Mit Unterstützung der Stiftung Stahlwerk Georgsmarienhütte war diese Summe beim „1. Zoo-Lauf“ zustande gekommen.

Zufriedene Gesichter bei den Organisatoren und Teilnehmern und ein Gewinn von 10.000 Euro für gemeinnützige Kinderprojekte: Das ist die erfolgreiche Bilanz des „1. Zoo-Laufs“, der am 15. Juni 2013 im Osnabrücker Zoo stattfand. „Mit so einem Erfolg hatten wir nicht gerechnet. Wir freuen uns, dass der Zoo-Lauf so gut angenommen wurde und natürlich über die zusätzliche Unterstützung durch die Stiftung“, berichtet Reinhard Sliwka, Aufsichtsratsvorsitzender der Zoo Osnabrück gGmbH, der auch selber mitlief. Anlässlich seines sechzigsten Geburtstages hatte er seine Gäste zum Zoolauf geladen und zum Mitmachen aufgefordert. „Da die Startgebühren gleich zwei guten Zwecken zugute kommen, sind wir besonders froh darüber, dass so viele Läuferinnen und Läufer mitgemacht haben“, so Sliwka weiter.

Laufen für den guten Zweck
Insgesamt 4.458 Euro hatten die über 150 motivierten Sportlerinnen und Sportler beim Fun-Lauf durch den abendlichen Zoo „erlaufen“. Die Summe wurde daraufhin großzügig von der Stiftung Stahlwerk Georgsmarienhütte auf 10.000 Euro aufgestockt. „Unsere Stiftung setzt sich insbesondere für Projekte ein, die Kindern einen guten Start ins Leben ermöglichen, zum Beispiel durch Bildungsprojekte oder Integrationsangebote. Deshalb unterstützen wir gerne die beiden Kinderprojekte, die vom Zoo-Lauf profitieren“, betont Hermann Cordes, Vorstandsvorsitzender der Stiftung. Die Hälfte des Betrags geht an das von der Stiftung bereits geförderte Projekt „Deutsch lernen im Zoo“, das die Sprachentwicklung von Grundschülern mithilfe von Tiererlebnissen spielerisch unterstützt. Dank der Spenden aus dem Zoo-Lauf können 600 Schüler der sechs beteiligten Grundschulen kostenlos an Zooführungen teilnehmen, die in Referate oder Aufsätze einfließen. Die zweite Hälfte der Spenden erhält der von John McGurk gegründete Verein „Sportler 4 a children’s world“. Gemeinsam mit dem Zoo Osnabrück hatte er den Zoo-Lauf anlässlich des fünfjährigen Jubiläums des Vereins organisiert. „Unser Verein verwirklicht Kinderhilfsprojekte in der Region und weltweit, um Kindern in Not zu helfen. Das ist meine Motivation zu Laufen. Ich freue mich, dass so viele Menschen diese Ansicht teilen und beim Zoo-Lauf mitgemacht haben“, stellt John McGurk, der erste Vorsitzende des Vereins, fest. „Die 5.000 Euro aus dem Zoo-Lauf helfen unserem Verein die nächsten Projekte, wie den Benefizlauf gegen Kinderarmut in 2015, in Angriff zu nehmen“, so McGurk weiter.

Wiederholung für das nächste Jahr geplant
Für das nächste Jahr hat der Zoo Osnabrück bereits einen zweiten Zoo-Lauf geplant. „Der Zoo-Lauf soll zu einem regelmäßigen Jahresevent ausgebaut werden, den die Menschen in der Region fest in ihrem Terminkalender eintragen können. Der Erfolg in diesem Jahr hat uns gezeigt, dass Laufen in tierisch guter Gesellschaft und für den guten Zweck eine prima Kombination sind“, freut sich Zoogeschäftsführer Andreas Busemann.

Quelle: PM Zoo Osnabrück