300 kleine Frösche im Haus des Meeres

Foto: Haus des Meeres / GüntherHulla

Foto: Haus des Meeres / GüntherHulla

Das Haus des Meeres kann erfreulicherweise immer wieder über Babys berichten, da meist eine oder mehrere der zahlreichen Tierarten für Nachwuchs sorgt. Wenn es aber gleich mehrere Hundert sind, dann ist es noch mal etwas spannender als sonst.

Im speziellen Fall handelt es sich um unsere Baumhöhlen-Krötenlaubfrösche. Diese bei unseren Besuchern sehr beliebten Frösche mit dem etwas sperrigen Namen leben schon seit vielen Jahren in unserem Tropenhaus und pflanzen sich auch regelmäßig fort. Dass aber über 300 Jungfrösche gleichzeitig das Wasser verlassen, kommt nur selten vor.

Zu diesem Anlass ermöglichen wir unseren Besuchern einen Anblick, der normalerweise nur den Pflegern in unserer Aufzuchtstation vorbehalten ist: Eine kleine Gruppe der nur 1cm großen Jungfrösche und zahlreiche Kaulquappen in den verschiedenen Entwicklungsstadien können im Terrarium neben jenem der Eltern beobachtet werden.

Die in Südamerika im Amazonasbereich lebenden Krötenlaubfrösche ernähren sich von allerlei Insekten. Ausgewachsen werden sie fast 10cm groß.

Quelle: PM Haus des Meeres