Ältestes Dromedar des Zoo Landau in der Pfalz gestorben

Die älteste Dromedarstute des Zoo Landau in der Pfalz namens „SALOME“, musste am 25. Februar eingeschläfert werden. Bereits einige Tage zuvor war es dem Tier, ohne vorherige Anzeichen einer Erkrankung, zeitweilig nicht mehr möglich aus eigener Kraft vom Boden aufzustehen. Dank einer intensiven Behandlung gelang es jedoch den Kreislauf so zu stabilisieren, dass das Tier wieder auf die Beine kam. Nachdem danach zunächst für mehrere Tage eine Besserung des Allgemeinzustands zu verzeichnen war, wurde die Stute am Samstagmorgen erneut sehr schwach und auf der Seite liegend im Stall vorgefunden. Nach eingehender Prüfung der Behandlungschancen eines offenbar schwerwiegenderen Herz-Kreislaufproblems wurde von den Tierärzten des Zoos die Entscheidung getroffen, das Tier einzuschläfern. SALOME war im Juni 1995 im Zoo Landau zur Welt gekommen und hat insgesamt neun Fohlen zur Welt gebracht. Am 2. Januar diesen Jahres war sie Großmutter geworden. Ihr letztes Stutfohlen JAQUELINE brachte ein ebenfalls weibliches Jungtier zur Welt. Mit knapp 22 Jahren hat SALOME ein für ein Dromedar bereits fortgeschrittenes Alter erreicht.

Quelle: PM PM Zoo Landau in der Pfalz