Allwetterzoo Münster: Sumpfschildkröten auf dem Weg nach Vietnam

Foto: Allwetterzoo Münster

Im Allwetterzoo ist die Freude groß: Erstmals können in Münster geschlüpfte Schildkröten in ihre Ursprungsheimat gebracht werden! Es handelt sich um vierzehn unter der Obhut von Elmar Meier geschlüpfte Annam-Sumpfschildkröten. Der weltweit anerkannte Experte gilt als einer der erfolgreichsten Züchter asiatischer Schildkröten. Im Internationalen Zentrum für Schildkrötenschutz (IZS) im Allwetterzoo pflegt Elmar Meier seit 2003 mit großem Engagement und ehrenamtlich verschiedene hoch bedrohte Arten, die im Freiland zum Teil ausgerottet sind.

Am Montag, 12. August, brachte Elmar Meier die vierzehn münsterschen Schildkröten nach Rotterdam. Gemeinsam mit 57 Artgenossen aus dem Zoo Rotterdam und dem Bestand eines deutschen Privatzüchters werden sie nach Vietnam reisen. Dort sollen die Reptilien für die genetische Auffrischung der Population sorgen. Die Annam-Sumpfschildkröte (Mauremys annamensis) gehört zu den kritisch bedrohten Süßwasser-Schildkröten Vietnams. Der Bestand dieser endemischen Art nahm durch illegalen Handel und Lebensraumverlust rapide ab. Seit den 1930er Jahren galt die Art als verschollen und wurde erst 2006 wieder gesichtet.

Die europäischen Nachzucht-Sumpfschildkröten werden im Cuc Phuong Turtle Conservation Center erwartet. Das Zentrum, das einige der am stärksten bedrohten Schildkrötenarten Vietnams beherbergt, befindet sich im Cuc Phuong National Park in der vietnamesischen Provinz Ninh Binh. Dieser erste Nationalpark Vietnams hat für die Erhaltung der Artenvielfalt des Landes eine besondere Bedeutung.

Quelle: PM Allwetterzoo Münster