Besucherrekord im Zoo Leipzig

Foto: Zoo Leipzig

2.123.349 Millionen Besucher haben den Zoo Leipzig im Jahr 2012 besucht. Damit wurde die Bestmarke aus dem Vorjahr noch um rund 25.200 Besucher übertroffen. „Wir freuen uns über den großartigen Erfolg und bedanken uns bei allen Zoofans für den enormen Zuspruch im abgelaufenen Jahr“, sagt Zoodirektor Dr. Jörg Junhold. Mit der Fortsetzung des Masterplanes verfolgt der Tiergarten an der Pfaffendorfer Straße auch in 2013 seinen Weg zum Zoo der Zukunft konsequent weiter. Die anstehenden Projekte umfassen den Neubau einer Anlage für die Amurleoparden, die Fortsetzung der Modernisierung der Kongreßhalle sowie die beginnende Neugestaltung des Ausgangsbereiches. „Das Jahr des 135. Geburtstages des Zoo Leipzig wird erneut ein spannendes für alle Besucher und das Team“, verspricht Junhold.
Für Spannung sorgen derzeit bereits die jungen Riesenotter. Der im Oktober geborene Nachwuchs ist mit der gesamten Familie – den Eltern Mutter Madija (geb. 27.08.07 in Dortmund) und Vater Jao (geb. 26.01.08 in Hamburg) sowie den im Vorjahr geborenen Geschwistern Pablo und Diego – regelmäßig im Schwimmbecken zu sehen. Während sich die drei Weibchen sehr gut entwickeln und Gewicht zulegen, ist ein männliches Jungtier gestorben und das Zweite ist bislang deutlich leichter als die Geschwister. Es bleibt deshalb abzuwarten, wie die Entwicklung weitergeht.
Wer den Nachwuchs beim Schwimmen lernen beobachten und den Zoo erleben möchte, profitiert derzeit von den attraktiven Winterpreisen im Zoo Leipzig. Bis einschließlich 20. März 2013 zahlen Erwachsene für eine Tageskarte 14 Euro und Kinder bis 14 Jahre acht Euro. Eine Familienkarte kostet 35 Euro. Der Zoo ist täglich von 9 bis 17 Uhr geöffnet.

Quelle: PM Zoo Leipzig