Das Vivarium Darmstadt eröffnet neue „Tierweitsprunggrube“

Tierweitsprunggrube - Foto: Vivarium Darmstadt

Tierweitsprunggrube – Foto: Vivarium Darmstadt

Darmstädter Zoo Vivarium
Stadtkämmerer André Schellenberg und der Vorstandsvorsitzende der bauverein AG, Hans-Jürgen Braun, eröffnen neue „Tierweitsprunggrube“

Der Spielplatz im Zoo Vivarium Darmstadt ist um eine Attraktion reicher: Kleine und auch große Zoo-Gäste können sich dort ab sofort im „Tierweitsprung“ messen und schauen, ob sie es mit Kaninchen, Frosch oder gar Zebra aufnehmen können. Möglich macht es die neue Tierweitsprunganlage, eine Sandgrube mit integrierter Mess-Vorrichtung und einem farbig gestalteten Sprungwandzaun, der verrät, wie weit die verschiedenen Vertreter aus dem Tierreich springen können.

Finanziert wurde die Baumaßnahme von der bauverein AG. Der kommunale Immobiliendienstleister engagiert sich bei zahlreichen regionalen Organisationen, Vereinen und Institutionen und seit 2012 auch beim Zoo Vivarium. 2013 wurde bereits die ebenfalls von der bauverein AG unterstützte Safari Lodge, ein Regenschutz gegenüber des Streichelzoos, eingeweiht. Die Kooperation ist Teil des regionalen Sponsoringkonzeptes des Immobiliendienstleisters, das sich auf die Bereiche „Förderung von Kindern und Jugendlichen“, „Erhaltung bzw. Verbesserung der Wohnqualität“ sowie „Kunst und kreative Arbeit“ fokussiert und von dem nach Möglichkeit auch die Mieter profitieren sollen. Ein an dem Sprungwandzaun angebrachtes Schild weist auf den Sponsor hin.

Bei der Eröffnung der Tierweitsprunggrube am gestrigen Dienstag bedankte sich Stadtkämmerer André Schellenberg ganz herzlich bei der bauverein AG für die großzügige Spende: „Mit der finanziellen Unterstützung der bauverein AG ist mit der Tierweitsprunggrube eine tolle neue Attraktion am Spielplatz entstanden, an der besonders die kleinen Zoo-Gäste ihre Freude haben werden und sich ausgiebig im Weitsprung mit Zebra, Ziege und Co. messen können.“

„Das Vivarium gehört zu den beliebtesten Darmstädter Institutionen, und viele erwachsene Darmstädter sind dem Zoo seit ihrer Kindheit verbunden. Als Rückzugsort innerhalb der Stadt und als Platz, an dem Kindern Natur nahegebracht wird, hat das Vivarium daher einen hohen Stellenwert. Wir freuen uns daher, dazu beitragen zu können, dass der Zoo nun eine weitere Attraktion erhält“, so Dr.-Ing. Hans-Jürgen Braun, Vorstandsvorsitzender der bauverein AG.

Quelle: PM Vivarium Darmstadt