Delfine aus Duisburg und Nürnberg sind nach Lanzarote gezogen

Zoonews NewsAm Samstag, 26. November 2016, verließen die Großen Tümmler Diego und Darwin den Zoo Duisburg, um auf Empfehlung des Europäischen Erhaltungszuchtprogramms (EEP) und gemeinsam mit zwei weiteren Delfinen, Noah und Kai aus dem Tiergarten Nürnberg in ein neues Delfinarium auf Lanzarote umzuziehen.

Im Rancho Texas Park auf der spanischen Kanareninsel Lanzarote wurde in diesem Jahr ein modernes neues Delfinarium errichtet, das die neue Heimstätte für die vier Delfine bietet. Hier werden die vier männlichen Tümmler, welche allesamt in europäischen Delfinarien geboren wurden (DIEGO und DARWIN 2011 in Duisburg, NOAH 1993 in Nürnberg und KAI 2010 in Harderwijk/Niederlande), eine reine Junggesellengruppe bilden.

Die vier Tiere wurden auf ihrem Transport von Deutschland nach Spanien von je einem Tierpfleger aus Duisburg und Nürnberg sowie einer Tierärztin begleitet. Diese werden für einige Zeit bei den Tieren verbleiben, um ihnen die Eingewöhnung in der neuen Umgebung zu erleichtern. Die Tiere sind wohlbehalten auf Lanzarote eingetroffen und haben sich bereits bestens in ihrem neuen Heim eingelebt.
Der Kontakt zu den Heimatzoos in Deutschland wird auch zukünftig eng gepflegt, zumal auch auf Lanzarote die Forschung sowie die Edukation wichtige Eckpfeiler der Delfinhaltung darstellen werden.

Quelle: PM Zoo Duisburg