Der 1. Mai 2013 im Tierpark Hellabrunn in München

Foto: Tierpark Hellabrunn, München

Was wäre der Münchener Tierpark ohne gelebte Traditionen? Die alljährlich stattfindende 1. Maifeier in Hellabrunn hat sogar noch einiges mehr zu bieten als bayerisches Brauchtum: Denn hier gibt es bei der traditionellen Maifeier zusätzlich zu zünftiger Musik und bayerischen Tanzdarbietungen auch einheimische und exotische Tiere, die mit von der Partie sind.  Um 11 Uhr startete der Mai-Festzug der tierischen Art: In Begleitung von Lamas und Ponys ging es vom Flamingo-Eingang zum Maibaum im Kindertierpark. Sowohl Zoodirektor Dr. Andreas Knieriem als auch eine Musikkapelle und ein Trachtenverein haben den Festzug begleitet.

Die passende musikalische Untermalung im Biergarten des Tierparkrestaurants bietet die Musikkapelle Tengling, die samt Goaßlschnalzern und der Plattlergruppe vom Trachtenverein D´Oberlandler Neukirchen den Kindertierpark zur Kulisse einer großen bayerischen Maifeier werden lässt. Der 14 Meter hohe Hellabrunner Maibaum, der mit Tiermotiven verziert ist, wurde 2011 im Kindertierpark aufgestellt und dient nun als Mittelpunkt des Maifests.

Quelle: PM Hellabrunn