Der erste Nachwuchs 2014 im Zoo Landau ist ein Gnu

Gnunachwuchs – Foto: Zoo Landau

Erster Nachwuchs des Jahres 2014 geboren

Am 6. Januar durfte der Zoo Landau das erste Jungtier im Jahr 2014 begrüßen. In diesem Jahr machten die Südlichen Streifengnus den Anfang. Die 2003 geborene Kuh Maya brachte ihr nunmehr achtes Jungtier ohne Probleme zur Welt. Beim ersten Gesundheitscheck, bei dem das Jungtier auch seinen Mikrochip zur einwandfreien Identifikation implantiert bekam, stellte es sich als Männchen heraus. Der kleine Kerl entzückte bereits an seinem Geburtstag die Zoobesucher, die häufig sehr verblüfft waren, zu sehen, wie agil und sicher das Jungtier bereits am ersten Tag mit der Gruppe durchs Gehege lief und die ersten Bocksprünge zeigte.
Südliche Streifengnus sind in den Steppen und Baumsavannen des südlichen und östlichen Afrika beheimatet, an die winterlichen Temperaturen hierzulande gewöhnen sie sich aber problemlos. Dem jüngsten Mitglied der jetzt sechsköpfigen Herde kommen die aktuell milden und wenig winterlichen Temperaturen in den ersten Lebenstagen allerdings entgegen.

Quelle: Zoo Landau