Der Serengeti-Park in Hodenhagen startet in die Saison 2012

Foto: Serengeti-Park Hodenhagen

Am 24. März 2012 erwacht der Serengeti-Park Hodenhagen aus dem Winterschlaf und öffnet seine Tore für die neue Saison mit spannenden Tierbegegnungen und aufregenden Fahrattraktionen. Seit der Gründung des Parks wurde dieser kontinuierlich erweitert und erstreckt sich heute auf einer Fläche von über 200 Hektar. In jeder Saison kommen neuen Highlights hinzu. Neu in 2012 Für die Saison 2012 erleben unsere Gäste mit dem Kumba Twister in bis zu 30 m Höhe Nervenkitzel pur. Das beliebte Fahrgeschäft bietet Mutigen ultimative Schwingungen und Drehungen in atemberaubender Geschwindigkeit. In Amazonien sind neue Bewohner eingezogen. Die für die südamerikanische Landschaft typischen Tapire zeichnen sich durch ihre charakteristischen Rüssel aus, sind besonders anpassungsfähig, friedlich und vor allem äußerst lustige Tiere. Dabei sind sie stark vom Aussterben bedroht. Der Serengeti-Park engagiert sich in der Arterhaltung dieser Spezies.

Die im Jahre 2010 eröffnete Aqua-Safari erfreut sich aufgrund ihrer Einzigartigkeit in Europa großer Beliebtheit bei unseren Gästen. Für die kommende Saison verdoppeln wir die Fahrstrecke der Airboats für noch längeren Fahrspaß mit noch mehr Adrenalin.

Unseren vier Erlebniswelten: Tier-, Affen, Freizeit- und Wasserwelt – bieten Spaß und Unterhaltung für die ganze Familie. Turbulent geht es in der Aqua- und Dschungel-Safari zu. Und für alle Gäste, die sich ein längeres Abenteuer gönnen wollen, stehen unsere drei Sterne hotelklassifizierten Lodges zur Verfügung. Das Paket „Frühjahrs-Safari in den Lodges“ bietet zur Saisoneröffnung tolle Konditionen für einen Urlaub mitten in „Afrika“.

Die vier Erlebniswelten im Überblick
In der Tierwelt können die Besucher 1.500 wilde und exotische Tiere aus unterschiedlichen Ländern in einer naturnahen Umgebung erleben. Auf ihrer 10 km langen Fahrt – im eigenen Auto oder ganz bequem im Safaribus – begegnen sie Löwen und Tigern, Antilopen, Nashörnern und Bären. Einige Tiere kommen sogar ganz nah: Giraffen stecken immer mal wieder neugierig ihre Köpfe in den Bus hinein – zur großen Begeisterung der Kinder.

Die Affenwelt begeistert mit der größten Vielfalt an Tieren in Deutschland: Berberaffen, Totenkopfäffchen, Makaken und Co. leben auf zwölf Hektar in größtenteils begehbaren Anlagen. Insgesamt tummeln sich dort über 200 Affen. Auch unsere nächsten Verwandten, die Schimpansen, können aus der Nähe bei der Fellpflege und Futtersuche bestaunt werden.

In der Freizeitwelt bietet der Serengeti-Park neben dem tierischen Vergnügen außerdem zahlreiche Shows und Fahrgeschäfte. Ob „Der König des Dschungels“-Show, Abenteuer-Hochseilgarten, 33 m hohes Riesenrad, nostalgisches Kinderkarussell, Baby-Park oder Trampolinwiese – die Besucher können sich in über 40 Attraktionen so richtig austoben.

Die Wasserwelt lockt mit Attraktionen wie dem 17m hohen Victoria-Free-Fall-Tower, Tretbooten, Wildwasserbahn und weiteren Fahrgeschäften für Groß und Klein.

Nervenkitzel pur ist die in Europa einzigartige Aqua- und Dschungel-Safari Ein Höhepunkt für Tollkühne und Unerschrockene ist die Aqua-Safari: Mit bis zu 30 km/h fegen Mutige auf einem Airboat durch die abenteuerliche, mit zahlreichen Spezialeffekten ausgestattete Flusslandschaft. Vorbei geht es an schnappenden Krokodilen, gefährlichen Stromschnellen, direkt auf die Arme von King Kong zu. Ab dieser Saison auf einer doppelt so langen Fahrstrecke.

Auch die Dschungel-Safari ist besonders aufregend: Mit einem typischen offenen Safari-Geländewagen geht es offroad über Stock und Stein, vorbei an Giraffen, Elefanten und Zebras. Im geheimnisvollen Wald warten einige Spezialeffekte auf die wagemutigen Besucher.

Quelle: PM Serengeti-Park