Der „Zebraflüsterer“ im Zoo Schwerin

Zebrafütterung - Foto: Zoo Schwerin

Zebrafütterung – Foto: Zoo Schwerin

Tierpfleger Thomas Engelhardt kümmert sich um die Chapman –Zebras im Zoo Schwerin. Trotz der vielen Arbeit darf der Kontakt zu den Tieren nicht zu kurz kommen, berichtet Thomas Engelhardt, Reviertierpfleger im Huftierrevier.
Die sehr sozialen Zebras leben in kleinen Familienverbänden, die von einem Leithengst angeführt werden. Im Zoo Schwerin werden 1 Hengst und 2 Stuten gehalten.
Die Tiere leben ausschließlich von Gras, aber im Zoo bekommen sie ab und zu Mohrrüben, die sie ihrem Pfleger Thomas Engelhardt aus der Hand fressen. Das ist wichtig, kommentiert der erfahrene Tierpfleger die Fütterung, so komme ich den Tieren sehr nahe und bemerke jede äußere Veränderung an ihnen.

Info Chapman-Zebra:
Das Chapman-Zebra lebt von allen Zebraarten am weitesten im Süden des afrikanischen Kontinents. Es hat auch die kräftigste Streifenzeichnung aller Zebras. Sein Name stammt von dem englischen Naturforscher James Chapman. Das Chapman-Zebra ist noch nicht vom Aussterben bedroht, die Art leidet aber unter der Zersiedelung ihres Lebensraums.

Quelle: PM Zoo Schwerin / zoogast.de