Der Zoo Basel feiert 40 Jahre Kinderzoo

Seit der Eröffnung am 25. August 1977 helfen Kinder bei der Pflege der Haustiere des Kinderzoos in Basel. Was sie aus diesen Begegnungen mitnehmen, ist eine Beziehung geprägt von Respekt und Vertrauen. Der Kinderzoo ist ein Herzstück des breiten Bildungsangebotes des Zoo Basel. Am 26. August gibt er mit einem Spezialprogramm von 11 bis 16 Uhr Einblick in seine Aktivitäten

Die Basis für den Kinderzoo wurde 1961 gelegt, als der Grosse Rat des Kantons Basel-Stadt im Zuge der Birsregulierung das Nachtigallenwäldchen zwischen den Büffel-Anlagen und heutigem Haupteingang dem Zoo Basel zuteilte. Dies ermöglichte den Bau des Vivariums, der Somaliwildesel-Anlage und des Kassen- und Verwaltungsgebäudes und bot Platz für die Einrichtung des Kinderzolli. Dieser wurde am 25. August 1977 nach einer 17-monatigen Bauzeit der Öffentlichkeit übergeben. Viele der kleinen Helferinnen und Helfer der ersten Stunde sind heute Eltern und mit ihren Kindern hilft bereits die zweite Generation beim Ausmisten der Ställe und Striegeln der Ponys mit.

Ganz nah beim Tier
Im Kinderzoo leben ausschliesslich Haustiere. Zurzeit sind es 13 verschiedene Rassen von neun Tierarten. Haustiere sind aufgrund der Zuchtwahl im Umgang mit Menschen sehr entspannt und deshalb besonders für den Kontakt mit Kindern geeignet.

Der Kinderzoo ist kein klassischer Streichelzoo: Die Gehege sind den Tieren und den Menschen, die sie pflegen, vorbehalten. Die Begegnung mit dem Tier findet am Zaun statt. Viele Tiere des Kinderzoos lassen sich gerne streicheln, wenn sie selber über Mass und Zeitpunkt bestimmen können: Ein Erlebnis, das nicht nur Kinder, sondern alle Besuchergruppen anspricht

Selber anpacken
An 365 Tagen im Jahr können Kinder und Jugendliche ab acht Jahren ohne Voranmeldung im Kinderzoo bei der Tierpflege mithelfen. Unter Anleitung einer Tierpflegerin oder eines Tierpflegers versorgen sie die Tiere. Sie reinigen den Stall und die Anlagen, richten frische Strohbetten her, füllen die Tränken mit Wasser und bereiten das Futter zu. Sind die Grundbedürfnisse der Tiere gedeckt, so reicht es vielleicht noch für einen Spaziergang mit einem Pony oder für die Fellpflege bei einem Esel.

Im Jahr 2016 leisteten Kinder und Jugendliche rund 3‘800 ganz- oder halbtägige Einsätze. Während einige Kinder sporadisch kommen, verbringen andere praktisch ihre ganze Freizeit im Kinderzoo. Jedes Jahr bietet der Zoo Basel ausserdem acht Projektwochen im Kinderzoo für vierte und fünfte Klassen der Primarschule aus der Region an.

Kinderzoo zeigt sich
Ein Spezialprogramm bietet am 26. August von 11 bis 16 Uhr Einblick in die Aktivitäten des Kinderzoos. Kinder informieren vor Ort über die Tiere und ihre tägliche Arbeit im Kinderzolli. Besucherinnen und Besucher können bei einem Wettbewerb ihr Wissen über den Kinderzoo testen. Bei schönem Wetter findet von 14.30 bis 16 Uhr das Ponyreiten statt. Ein Getränke- und Kuchenstand sorgt für das leibliche Wohl.

Quelle: PM Zoo Basel

Schreibe einen Kommentar