Der Zoo Osnabrück besitzt jetzt eine Elefantenwaage

Foto: Zoo Osnabrück / Martina Hümmer

Wie viel wiegt ein Elefant? Die Mitarbeiter des Osnabrücker Zoos wissen es nun ganz genau, denn diese Woche wurde eine Bodenwaage in den Elefantenstall eingebaut – mit Unterstützung des Waagenherstellers Höfelmeyer aus Georgsmarienhütte.

„Für uns ist es aus verschiedenen Gründen wichtig zu wissen, wie viel unsere Elefanten wiegen: Einmal zeigt es uns, wie sich die Jungbullen entwickeln, ob es Wachstumsschübe gibt oder das Gewicht gleichmäßig zunimmt“, erläutert Zoodirektor Prof. Michael Böer. „Dann ist es natürlich auch besonders
wichtig für notwendige medizinische Behandlungen, wie zum Beispiel bei Sedierungen oder für die Dosierung von Medikamenten.“ Seit dieser Woche besitzt der Zoo nun eine 1,50 Meter mal 2 Meter große Waage, die in den Boden des Elefantenhauses im Durchgang auf die Außenanlage eingelassen wurde. Die Waage misst bis zu sechs Tonnen in zwei Kilogramm-Schritten.

Unterstützt wurde der Zoo dabei von der Firma Höfelmeyer aus Georgsmarienhütte, die die Waage für die grauen Schwergewichte kostenlos anfertigen und montieren ließ. Geschäftsführer Reinhard Höfelmeyer: „Der Zoo Osnabrück ist eine tolle und wichtige Einrichtung für die Menschen dieser Region, da war es für uns selbstverständlich mit unserem Know-how einen Beitrag zu leisten. Die heutige Technik ermöglicht den Einsatz in allen Bereichen – auch im Elefantenstall.“ Über die besondere Aufgabe freuten sich auch die sechs Auszubildenden der Firma, die das Vorhaben als ihr eigenes Projekt umsetzten und das Projektmanagement, die Konstruktion und die Programmierung übernahmen.

Die Elefanten müssen sich an ihre neue Errungenschaft jedoch erst gewöhnen, wie Elefantenpfleger Detlef Niebler erklärt: „Sie merken, dass sich der Untergrund am Durchgang verändert hat, und das macht sie erstmal stutzig. Aber die Bullen gewöhnen sich bestimmt schnell daran.“ Besucher können übrigens mit eigenen Augen das Gewicht der Elefanten ablesen. „Wir haben in der Elefantenhalle eine Gewichtsanzeige angebracht. Außerdem werden wir im Besucherraum, sobald dieser passend zu den neuen Asiatischen Elefanten
umgestaltet wurde, das Gewicht anzeigen. So können auch unsere Besucher verfolgen, wie sich die Jungbullen entwickeln“, berichtet Pressesprecherin Lisa Josef. „Wir danken der Firma Höfelmeyer für die tolle Unterstützung, die uns bei der täglichen Versorgung und Pflege unserer Tiere enorm weiter
hilft.“

Quelle: PM Zoo Osnabrück