Deutschsprachige Zoopädagogen tagen im Kölner Zoo

VZP-Tagung - Foto: Kölner Zoo

VZP-Tagung – Foto: Kölner Zoo

Alle zwei Jahre tagt der Verband deutschsprachiger Zoopädagogen (VZP), um sich auszutauschen und neue Konzepte und Strategien für die Bildungsarbeit in Zoos zu entwickeln. Anlässlich des 50jährigen Bestehens der Kölner Zooschule findet die diesjährige Tagung im Kölner Zoo statt, in den brandneuen Räumlichkeiten im Clemenshof, wo die rund 70 Teilnehmer von Bürgermeister Dr. Ralf Heinen heute Morgen begrüßt wurden.

Auf dem Programm stehen zum einen moderne Konzepte des kompetenzorientierten und lebenslangen Lernens. Ein weiterer Schwerpunkt sind die Bildungsbemühungen in Hinblick auf die Herausforderungen des Klimawandels. Dazu wurde mit Dr. Dirk Notz vom Max-Planck-Institut für Meteorologie ein hochkarätiger Experte gewonnen.

Der Vorsitzendes des Verbandes, Dr. Elmar Finke vom Aquazoo Düsseldorf, zeigt sich zuversichtlich, dass die Bildungsherausforderungen durch den Input der Tagung auch in den nächsten Jahren gemeistert werden: „Die Verbandstagungen sind für den Austausch enorm wichtig. Hier kommen hoch engagierte und erfahrene Kollegen zusammen. Durch die Vernetzung wollen wir auch die Bedeutung der Bildung in Zoos stärker in der Öffentlichkeit verankern.“
Die Tagung dauert bis zum Samstagabend, die Abende und der Sonntag stehen zur Verfügung, um die Stadt und ihre kulturellen Highlights kennenzulernen.

Quelle: PM Kölner Zoo