Ein Elefantenbaby im Tierpark Hagenbeck

Foto: Tierpark Hagenbeck / Götz Berlik

Foto: Tierpark Hagenbeck / Götz Berlik

Es war genau 3:49 Uhr in aller Frühe am Montagmorgen (13.07.2015) als die Elefantenkuh Yashoda im Hamburger Tierpark Hagenbeck ein kleines Elefantenbaby zu Welt gebracht hat. Es ist bereits das fünfte Jungtier der 35jährigen Elefantenkuh.

Der Nachwuchs ist wohlauf, hieß es aus dem Tierpark. Es handelt sich bei dem Elefantennachwuchs um ein kleines Mädchen. Mit etwa 100 Kilo Geburtsgewicht ist die kleine Elefantendame nach genau 688 Tagen Tragezeit in der Norm.

Update 17.07.2015:

Bisher rüsselte die – erst am Montag geborene – Kleine mit ihrer Mutter Yashoda (35 Jahre) und ihren Tanten und Halbgeschwistern in der Elefanten-Freilaufhalle herum. Doch das änderte sich jetzt.

Denn nun durfte das Dickhäutermädchen gemeinsam mit Mama und der Geburtsgruppe einen Frischluftangriff unternehmen. Der erste Ausflug in die 8.000 Quadratmeter große Außenanlage stand auf dem Programm. Auch ihren Papa Gajendra lernte die Kleine jetzt kennen, der gleich nebenan im Bullengehege lebt.

Da die Tierpfleger über die Dauer des Aufenthalts im Freigehege täglich neu und nach Wetterlage entscheiden, können keine festen Zeiten angegeben werden, zu denen das Elefantenkind dort besucht werden kann. Gäste im Tierpark können den Nachwuchs immer beobachten – entweder in der Freilaufhalle oder im Außenbereich.

Quelle: zoogast.de und Tierpark Hagenbeck