Ein erfolgreiches Jahr 2014 für die deutschen Zoos und dem Tierpark Bochum

Foto: Tierpark Bochum

Archivbild – Foto: Tierpark Bochum

Die Mitgliedzoos des Verbands der Zoologischen Gärten (VdZ) e.V. können sich über einen Besucherzuwachs im Jahr 2014 freuen! Insgesamt konnten die 65 Zoos im VdZ eine Zunahme der Besuche um gut 11 % (2014: rd. 43.000.000; 2013: rd. 38.500.000 Besucher) im Vergleich zum Vorjahr verzeichnen. Ein ähnlicher Trend ist bei den NRW-Partnerzoos zu beobachten, die in 2014 rd. 6.500.000 Besucher begrüßen konnten.

Auch im Bochumer Tierpark freut man sich über den Besucherzuwachs. Rund 250.000 Personen zählte der Tierpark im letzten Jahr. Somit konnte der Ruhrgebietszoo etwa 5,5 % mehr Besucher willkommen heißen als im Vorjahr. „2014 war ein gutes Jahr für uns“, freut sich Zoodirektor Ralf Slabik und ergänzt: „Pfingststurm Ela hat es aufgrund der erheblichen Schäden erzwungen, dass wir fast 10 Tage schließen und zwei Großveranstaltungen mit dem Familientag und dem Stadtparkfest absagen mussten. Ohne dieses Naturereignis hätten sich unsere Besucherzahlen überdurchschnittlich entwickelt. Trotzdem konnten sich Tier und Mensch das restliche Jahr über gleichermaßen viel Sonnenschein freuen! Auch 2015 zeigt bereits einen positiven Besuchertrend!“

Damit ist der Tierpark und das Fossilium Bochum eine der bedeutendsten kulturellen Bildungs- und Freizeiteinrichtungen unserer Stadt Bochum. Seine Beliebtheit bei der Bevölkerung ist ungebrochen.
Im Bereich der Umweltbildung verzeichnet die Zooschule in 2014 mit 16.000 Besuchern in fast 1.000 betreuten Gruppen ein neues Rekordjahr. Der Zoo als Botschafter zwischen Mensch, Tier und Umwelt spricht nachhaltig große Bevölkerungsgruppen an und sensibilisiert diese für die Belange des Tier-, Arten-, Natur- und Umweltschutzes.

Insgesamt war 2014 für den Bochumer Tierpark ein erfolgreiches Jahr! Nicht nur Besucher, sondern auch neue Tierarten zog es in den Zoo am Stadtpark: Zwei Mertens Wasserwarane bevölkern seit Januar 2014 das Aquarien- und Terrarienhaus. Im Sommer begrüßte der Tierpark drei neue Köhlerschildkröten sowie sechs Katzenhaie, die sich in den Aquarien der Nordseewelten tummeln! Neben einer Reihe zugezogener Bewohner freute man sich auch über Nachwuchs. Vor allem bei den zahlreichen Vogelarten des Tierparks. Sowohl bei den Präriekäuzen als auch bei den Rosa Kakadus, den Lachenden Hänsen, den Wüstenbussarden, dem Mönchsgeiern, den Rotmilanen und Störchen hat es erfolgreiche Nachzuchten gegeben. Insgesamt beherbergt der Tierpark Bochum 3.576 Tiere in 306 Arten und gehört damit zu den tier- und artenreichsten Zoos in NRW!

Quelle: PM Tierpark Bochum