Geburtstagselefant im Thüringer Zoopark Erfurt: Happy Birthday Chupa!

Foto: Zoopark Erfurt

Foto: Zoopark Erfurt

Die Afrikanische Elefantenkuh Chupa wird 11 Jahre alt. Am Sonntag, dem 28. Dezember 2014, bekommt sie deshalb einen großen Berg Leckereinen geschenkt. Äpfel, Heu, Möhren – der Elefantenkuh wird die für sie vorbereitete Überraschung 14:00 Uhr in der Freilaufhalle des Elefantenhauses serviert. Mitbewohnerin Safari, die als dominante Elefantenkuh sonst gerne auch mal Chupas Mahlzeiten mitfuttert, wartet derweil auf der Außenanlage.

Interessierte Besucher sind herzlich eingeladen, bei der Fütterung dabei zu sein. Die Zoodirektorin Dr. Dr. Sabine Merz ist ebenfalls anwesend und gibt gerne Auskunft zu den Erfurter Elefanten, der neuen Dornbuschsavanne oder anderen Fragen rund um den Zoopark.

Geboren wurde Chupa 2003 im französischen Réserve Africaine de Sigean. Im Oktober 2013 kam sie nach Erfurt. Hier lebt sie gemeinsam mit der 43-jähringen Safari in der neuen modernen Elefantenanlage. Obwohl beide Elefantenkühe unterschiedliche Charaktere haben, vertragen sie sich. Safari ist allerdings die Chefin. Im kommenden Jahr wird die kleine Gruppe durch den Bullen Kibo aus Wien ergänzt. Er soll mit Chupa, die gerade in die Pubertät gekommen ist, die Elefantenzucht in Erfurt begründen. Auch Kibo ist noch jung und am Anfang der Pubertät, wird sich aber der Erfahrung nach schnell weiterentwickeln.

Am Sonntag, dem 4. Januar 2015, gibt es weitere spannende Einblicke in das neue Elefantenhaus. Die Sonntagsführung um 14:00 Uhr verspricht Blicke hinter die Kulissen mit Zoodirektorin Dr. Dr. Sabine Merz und unterhaltsame Informationen. Treffpunkt ist der Besucherbereich des neuen Elefantenhauses. Die Sonntagsführung dauert ca. eine Stunde und ist im Eintritt inbegriffen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Quelle: PM Zoopark Erfurt