Gepard im Thüringer Zoopark Erfurt darf wieder auf die Außenanlage

Ghalib ist wieder in seinem Außengehege – Foto: Thüringer Zoopark Erfurt

Hausarrest beendet:
Ghalib wieder auf Außenanlage zu sehen

Der Hausarrest ist beendet: Gepard Ghalib, der mit seinem Sprung über den Zaun seiner Anlage für Aufregung sorgte, darf zurück in sein ausbruchsicheres Außengehege. Ab morgen früh ist er dort auch wieder für Besucher zu sehen.

Nach Ghalibs „Ausflug“ wurden Baumaßnahmen an Mauer und Zaun des Außengeheges durchgeführt und die immer uneingeschränkt eingehaltenen Sicherheitsbedingungen erweitert. Jetzt ragt ein 1Meter hoher Zaun mit Elektroabweiser im 45-Grad-Winkel auf der Außenmauer. Die Abnahme des Anbaus erfolgte heute durch Dr. Rolf Wagner und Dr. Michael Klimas vom Veterinäramt der Stadt Erfurt, Herrn Marcel Meisegeier von der Arbeitssicherheit der Stadt und durch den Zoodirektor des Thüringer Zooparks Dr. Thomas Kölpin sowie der Kuratorin Dr. Heike Maisch, der Tierärztin Dr. Christiana Hensel und dem Zooinspektor Rudi Toll.

Quelle: PM Thürunger Zoopark Erfurt