Giraffen-Nachwuchs im Jaderpark

Foto: Jaderpark / Bastian Lange

23. Februar abends kurz vor 19 Uhr: Als ob Giraffenweibchen Arusha gewartet hätte, dass Ruhe einkehrt und sie so heimlich ihr zweites Kind zur Welt bringen kann. Diesmal ist es ein Junge. Alles geht schnell und unkompliziert. Ganz unbeobachtet war sie natürlich nicht. Per Webcam waren wachsame Augen dabei, ein Eingreifen aber glücklicherweise nicht nötig. So konnte am kommenden Morgen ein noch tapsiges aber recht munteres Giraffenkälbchen begrüßt werden. Schätzungen lassen eine Geburtsgröße von 1,80 Metern vermuten. Ein bisschen nervös waren Mutter und Kind anfänglich schon. So wurde der erste Fototermin im Interesse der kleinen Familie etwas verschoben. Nun, nach der ersten Woche sind Arusha und ihr Sohn ruhig und vertraut miteinander. Im Giraffenhaus können die Zwei zu den Öffnungszeiten besucht werden. Wie der Jaderpark vermeldet, wird ein männlicher Vorname gesucht. Anfangsbuchstaben für das Zuchtbuch sollen JA für Jaderberg sein. Einsendungen können über die Webseite des erfolgen. Im Anschluss werden drei ausgewählten Favoriten zur Wahl Online gestellt. Zur Taufe werden die Namensgeber natürlich eingeladen.

Quelle: PM Jaderpark