Giraffengeburt im Opel-Zoo: Katharina bringt mit Kabale ihr fünftes Jungtier zur Welt

Foto: Archiv Opel-Zoo

Foto: Archiv Opel-Zoo

Es ist Feiertag, endlich sommerliches Wetter und im Zoo sind viele Besucher, die sich insbesondere an den zahlreichen Jungtieren erfreuen. An diesem Tag wird – unbemerkt von den Zoobesuchern, weil in den Stallungen – um die Mittagszeit ein weiteres Jungtier geboren, das mit einer Geburtsgröße von nahezu 2 Metern alle Rekorde schlägt: Um die Mittagszeit bringt Rothschildgiraffe ihr fünftes Jungtier zur Welt, leckt es fürsorglich trocken und hilft ihm vorsichtig beim Aufstehen, so dass es schnell die erste Milch trinken kann.

„Schwangerschaft und Geburt verliefen gewohnt problemlos; dem Jungtier geht es sehr gut“, so die Zootierärztin Dr. Uta Westerhüs. Nach Kurt, Karl und Kalou sowie nach Katja ist es für das Muttertier nunmehr der zweite weibliche Nachwuchs und die Tierpfleger haben ihm den Namen „Kabale“ in Anlehnung an die Stadt und den Distrikt in Uganda gegeben, wo die Rothschildgiraffe, die auch den Namen Uganda-Giraffe trägt, ihr Verbreitungsgebiet hat.

Mutter- und Jungtier werden in den nächsten Tagen zunächst im Giraffenhaus zu sehen sein, bis der Nachwuchs dann mit der Herde samt Vater Gregor auf dem großzügigen Außengelände mitlaufen kann.

Quelle: PM Opel-Zoo