Gorilla Abeeku ist der neue Chef im Zoo Leipzig

Foto: Zoo Leipzig

Abeeku ist der neue Chef bei den Westlichen Flachland-Gorillas (Gorilla gorilla gorilla) im Zoo Leipzig. Das 13 Jahre alte Männchen (geb. am 05. Mai 1999 in Rotterdam) hat die obligatorische Quarantäne hinter sich gebracht und wird derzeit mit den in Pongoland lebenden Gorilla-Weibchen zusammengewöhnt. Der Neuzugang ist somit zeitweise bereits für die Besucher des Zoo Leipzig zu sehen. Abeeku ist auf Empfehlung des Europäischen Erhaltungszuchtprogramms aus Opole (Polen) nach Leipzig gekommen, um perspektivisch für Zuchterfolge bei den vom Aussterben bedrohten Gorillas zu sorgen. In seiner vorherigen Heimat hat er mit zwei anderen Männchen in einer Junggesellengruppe zusammengelebt und muss sich nun erstmals als Anführer beweisen. „Die Eingewöhnung des Neuzugangs erfolgt sehr behutsam. Bis sich die Struktur in der Gruppe gebildet hat und die Auseinandersetzungen um die neue Hierarchie beendet sind, wird es noch einige Zeit dauern“, erklärt Kurator Gerd Nötzold.

Unterdessen gehen auch die Anfang September in Leipzig angekommenen Weißnacken-Moorantilopen (Kobus megaceros) auf Entdeckungstour: Nach ersten ungestörten Ausflügen auf die Kiwara-Savanne haben die vier Neuzugänge aus Italien und Tschechien mittlerweile die anderen Bewohner der Afrika-WG kennengelernt. Nach und nach wurden sie mit den verschiedenen Tierarten vergesellschaftet. Auf der weitläufigen Anlage leben die Moorantilopen künftig gemeinsam mit Rothschild-Giraffen, Grevy-Zebras, Thomsongazellen, Blauhals-Straußen und Kronenkranichen. Die Gruppe der Moorantilopen wurde im Rahmen des Europäischen Erhaltungszuchtprogramms zusammengestellt. Die zur Gattung der Wasserböcke gehörende Tierart gilt laut Roter Liste als stark gefährdet. Im Freiland gibt es nur noch etwa 4.000 Exemplare. „Das Zusammenführen der Tiere aus verschiedenen europäischen Zoos zeigt einmal mehr die enge internationale Zusammenarbeit im Sinne des Artenschutzes“, unterstreicht Zoodirektor Dr. Jörg Junhold.

Quelle: PM Zoo Leipzig