Große Soldatenaras ziehen im Zoo Dresden erstmals Nachwuchs auf

Foto: Zoo Dresden

Das  Soldatenara-Pärchen, bestehend aus einem Weibchen, welches 2007 aus dem Tierpark Berlin in den Zoo Dresden kam und einem Männchen, welches aus dem Vogelpark Walsrode stammt und seit 2006 in Dresden lebt, beschert dem Zoo Dresden den ersten Zuchterfolg dieser Art in seiner Geschichte. Nach einer Brutzeit von circa 30 Tagen schlüpften am 30. Dezember 2011 und am 2. Januar 2012 hinter den Kulissen zwei weibliche Jungvögel. In der schützenden Bruthöhle versorgten die Eltern sie rund 11 Wochen bis der Nachwuchs den ersten Ausflug wagte. Ende Mai wechselte die junge Ara-Familie in die große Flugvoliere und kann nun auch von den Zoobesuchern beobachtet werden.
Bei einem ersten Brutversuch der beiden Großen Soldatenaras im Winter 2010/2011 starben die beiden geschlüpften Jungvögel leider nach kurzer Zeit. Umso freudiger ist es, dass es bei der ursprünglich in Südamerika vorkommenden, stark bedrohten Art nun mit der Nachzucht geklappt hat.

Quelle: PM Zoo Dresden