Haus des Meeres: Australische Riesenseepferdchen sind da

Foto: Haus des Meeres / Günther Hulla

Foto: Haus des Meeres / Günther Hulla

Rechtzeitig zum Tag des Meeres am 08.06. 2014 präsentiert das Haus des Meeres 10 Exemplare der größten Seepferdchen-Art unseres Planeten.

Nicht nur die Größe der Riesenseepferdchen von bis zu 35cm sondern auch die Farbigkeit ihrer Brutbeutel ist bemerkenswert. Wie bei allen Seepferdchen ist auch bei diesen „Topfbauch-Seepferdchen“ – so deren eigentlicher Name – die Schwangerschaft Männersache: Zweimal täglich präsentieren die Männchen den Weibchen ihre Eignung als tat- aber vor allem tragkräftige Väter mit leuchtend gelben, überdurchschnittlich großen Brutbeuteln.

Die natürliche Heimat dieser seltenen Fische sind strömungsarme Meeresböden in Südaustralien und Neuseeland. Die zehn neuen Tiere entstammen dem Zoo Rostock, für ihre Vermehrung und Arterhaltung sorgt nun das Haus des Meeres mit einem eigenen Zuchtprogramm unter der Betreuung von Dr. Daniel Abed-Navandi. Zu sehen sind die Tiere im 2.Stock.

Quelle: PM Haus des Meeres