Haus des Meeres in Wien meldet Besucherrekord für 2017

Foto: Haus des Meeres / Daniel Zupanc

Große Freude beim Aqua Terra Zoo im Herzen Wiens: Zum elften Mal in Folge hat das Haus des Meeres einen neuerlichen Besucherrekord erzielt. Mit 635.363 Besuchen im Jahr 2017 wurde das Jahr davor sogar um 9% übertroffen. Damit gelang es auch zum ersten Mal, über 600.000 Gäste pro Jahr zu zählen (nur zum Vergleich: 2007 waren es „nur“ 260.000).

Die über 10.000 Tiere gepaart mit vielen Investitionen und Erneuerungen der letzten Jahre, z.B. der erst vor 13 Monaten eröffnete Atlantik-Tunnel mit seiner einzigartigen Tunnelröhre mitten durchs Aquarium – dem größten Österreichs, haben offensichtlich großen Anklang gefunden.

Dabei muss das Haus des Meeres seinen Besuchern eigentlich doppelt dankbar sein, nicht nur für den Besuch als solchen und die damit einhergehende Anerkennung des Geleisteten sondern auch für die bezahlten Eintrittsgebühren – denn nur dadurch finanziert sich der gemeinnützige Zoo, der ohne jegliche Subventionen auskommen muss und weder dem Bund noch der Stadt gehört.

Direktor Dr. Michael Mitic: „Seit Jahren bemühen wir uns, Tier und Mensch ständige Verbesserungen zu bieten. Herzlichen Dank allen, die zu diesem Erfolg beigetragen haben!

Quelle: PM Haus des Meeres

Schreibe einen Kommentar