Hellabrunn eröffnet neuen Spielplatz in Afrika-Ambiente

Foto: Tierpark Hellabrunn

Foto: Tierpark Hellabrunn

Spielspaß im Miniatur-Massai-Dorf: Für die kleinsten Hellabrunn-Besucher, die während des Zoobesuchs auch einmal spielen, klettern und hüpfen möchten, gibt es ein neues Highlight. Am Isar-Eingang, gleich neben Streichelgehege und Café Mühle, lädt der Afrika-Spielplatz zum Toben ein.

Während die Kinder auf dem neuen Spielplatz ausgelassen herumspringen, sitzen ihre Eltern gemütlich auf der Terrasse des Café Mühle gleich am Isar-Eingang des Tierpark Hellabrunn und haben ihre Sprösslinge bestens im Blick. Diese finden sich in einem Miniatur-Massai-Dorf wieder, das in Anlehnung an die Dörfer des Volksstamms aus Ostafrika entstand: Eine strohgedeckte Hütte lädt zum Spielen ein, es gibt Balancierbäume, ein geschnitztes Krokodil und eine Aussichtsplattform. Und das Beste: Von der Café-Terrasse aus können die Kids über eine Rutsche direkt auf den Spielplatz gelangen. Auch der Kletterspaß soll nicht zu kurz kommen: Vom Streichelgehege mit westafrikanischen Zwergziegen erklimmen die Kinder eine Aussichtsplattform und erreichen darüber den Spielplatz.

Der Spielbereich ist umsäumt von einer rund angelegten Totholzhecke. Innerhalb dieses Areals laden Biergartentische und -stühle des Café Mühle zum Verweilen unter großen Buchen, Eschen und Ahornbäumen ein. Mit Sandspiel- und Kiesflächen, Granitfindlingen und Baumstämmen ist der Spielplatz komplett mit Naturmaterialien gestaltet worden.

Warum wurde der Spielplatz im Afrika-Stil gebaut? In Hellabrunn, dem ersten Geozoo der Welt, unternehmen die Besucher eine Entdeckungsreise durch die Kontinente und deren Tierwelten. Das Geozoo-Prinzip, nach dem Tiere aus gleichen Erdteilen zusammen auf einer Anlage oder als direkte Nachbarn in einem Zoo leben, wurde 1928 in Hellabrunn erfunden, hatte sich aber in den letzten Jahrzehnten etwas verwässert und soll nun wieder stringent verfolgt werden. Herzstück des Parkteils Afrika ist die 2013 neu entstandene Afrika-Savanne mit Giraffen, Erdmännchen und Stachelschweinen. Sie befindet sich – wie der Afrika-Spielplatz – in der Nähe des Isar-Eingangs.

Im Tierpark Hellabrunn, einem 40 Hektar großen Naturparadies in den Isarauen, gibt es mehrere kleinere Spielplätze und zwei große: Beim Biergarten des Tierpark-Restaurants und in unmittelbarer Nähe des Kindertierparks erwartet der Abenteuer-Spielplatz die kleinen Besucher. Hier sollten Kinder ein bisschen Mut mitbringen, um die große Röhrenrutsche hinunterzusausen. Gleich beim Nashornhaus, wo das kleine Panzernashorn Puri seit rund zwei Monaten herumtobt, liegt der Nashorn-Spielplatz mit dem benachbarten Café Rhino. Dieser Spielplatz ist – mit Wipfelpfad und Wasserspielplatz – besonders geeignet für Kleinkinder. Ein behindertengerechtes Karussell, eine Nestschaukel, das beliebte Fernsprechrohr, ein Holzhäuschen und ein Klettergerüst mit Rutsche komplettieren hier das Spielangebot für die allerkleinsten Hellabrunn-Gäste.

Quelle: PM Tierpark Hellabrunn