Im Humboldthaus im Zoo Schwerin wohnt das Faultier Alwin

Foto: Zoo Schwerin / Erika Hellmich

Faultier „Alwin“ geht gerne auf Wanderschaft und Besucher können ihn oft an seinem Lieblingsplatz in der ersten Etage antreffen. Dort kuschelt er sich gerne zwischen den Pflanzen ein und macht ein Nickerchen – zwischen 15 und 20 Stunden schläft das Faultier täglich.
Gefüttert werden die Tiere gegen 14 Uhr und immer sonntags bis zum März findet eine kommentierte Schaufütterung um 14.30 Uhr im Tropenhaus statt. Fast alle Tiere des Hauses werden vom Tierpfleger vorgestellt. Für unsere Zoobesucher gibt es gratis Kaffee und Gebäck.
Für Besucher hat sich die Atmosphäre durch die neue Wandgestaltung und naturgetreuen Dekorationen im Haus deutlich verbessert, meldet der Zoo Schwerin.

Quelle: PM Zoo Schwerin