Im Zoo Schwerin ist Paarungszeit bei den Wasserschweinen

Wasserschweine - Foto: Zoo Schwerin

Wasserschweine – Foto: Zoo Schwerin

Das Beste an einer Familie – man ist nie allein

Wasserschweine leben im engen Familienband mit bis zu 20 Tieren friedlich zusammen. Capybaras, auch Wasserschweine genannt, sind riesige Verwandte der Meerschweinchen und die größten heute noch lebenden Nagetiere. Im Zoo Schwerin teilen sich die Wasserschweine mit Flachlandtapiren, Emus, Alpakas und Großen Maras eine Außenanlage.

Foto: Zoo Schwerin

Foto: Zoo Schwerin

Dank ihrer Schwimmfüße sind sie gute Schwimmer und können bis zu 10 Minuten bei Gefahr unter Wasser tauchen. In ihrem Badebecken im Zoo Schwerin schwimmen sie regelmäßig und toben ausgelassen miteinander. Es gibt feste Regeln, zuerst badet die Tapir- Familie und danach steigen die Wasserschweine in das Badebecken. Anschließend wird das Fell in der Sonne getrocknet und gekuschelt. Unter lautem Geschrei und Gepfeife wird dann einmal im Jahr Hochzeit gemacht.

Mehr Infos zum Capybara oder Wasserschwein: TIERLEXIKON