Jaderpark: Nachwuchs bei den Zwergmangusten

Foto: Jaderpark

Im Jaderpark wohnt eine Familie Zwergmangusten. Nun ist der Name nicht gerade geläufig und man hat nicht gleich ein Tierbild im Kopf wenn man ihn hört. Jedenfalls sind es kleine Raubtiere die in die Verwandtschaft der Erdmännchen, die kennen wir alle, und der Mungos, erinnern wir uns ans Dschungelbuch, gehören. Sie tragen nicht umsonst den „Vornamen“ Zwerg. Mit einer Länge von knapp 30 cm (ohne Schwanz) und einem Gewicht von maximal 400 Gramm sind sie die Kleinsten in der Familie der Mangusten. Trockene Gebiete Afrikas sind ihre natürliche Heimat, wo sie in Gruppen tagaktiv leben.

Im Tierpark Jaderberg springt zurzeit der vierwöchige Nachwuchs auf der Anlage herum. Das muntere Zwillingspärchen ist allerdings erst seit wenigen Tagen zu beobachten, da sie, wie Erdmännchen auch, zu den Nesthockern gehören und somit die ersten Lebenswochen in einer Erdhöhle verbringen. Nun ist allerdings kein Halten mehr. Jeder Stein muss untersucht und jeder Berg erklommen werden. So hat Mutter Manguste alle Pfoten voll zu tun, den Nachwuchs unter Kontrolle zu halten.

Quelle: PM Jaderpark

Schreibe einen Kommentar