Jungbulle Kanja im Tierpark Hagenbeck gestorben

Am 6. Juni 2018 ist der Elefantenbulle Kanja im Tierpark Hagenbeck plötzlich und unerwartet verstorben.

Seit dem Wochenende beobachteten Tierpfleger und Tierärzte, dass es dem zweieinhalbjährigen Jungbullen nicht gut ging. Vorerst wurde ihm Ruhe und lückenlose Beobachtung verordnet. Am Nachmittag des 6. Juni brach Kanja ohne weitere Alarmzeichen in der Elefantenhalle zusammen. Als unmittelbar danach Pfleger hinzukamen, konnte nur noch der Tod festgestellt werden. Eine Oduktion und weitere Untersuchungen werden in den nächsten Tagen die Ursache abklären.

Kanja wurde am 11. Januar 2016 als erste Kalb von Kandy geboren. Kandy erblickte am 14. Mai 2003 das Licht der Welt im Tierpark Hagenbeck.

Quelle: PM Tierpark Hagenbeck

Schreibe einen Kommentar