Kinderstube bei den Zwergmangusten im Opel-Zoo

Foto: Archiv Opel Zoo

Jungtiere, wohin man schaut im Opel-Zoo: Bei den Erdmännchen, Eisfüchsen, Nyalas, Impalas, verschiedenen Hirscharten, den Nandus, den Schnee-Eulen und anderen Vögeln. In vielen Gehege hat sich Nachwuchs eingestellt. Nun sind noch bei den beliebten Zwergmangusten drei Jungtiere zu bewundern, die Mitte Juli geboren wurden und inzwischen regelmäßig aus ihrer Wurfhöhle herauskommen.

Wie die Erdmännchen auch demonstrieren sie die Macht der Gemeinschaft. Die Gruppe bietet dem einzelnen mehr Schutz, da Raubfeinde eher entdeckt werden. Und so sieht man auch bei ihnen stets den Wachposten auf dem nachgestalteten Termitenhügel im Opel-Zoo. Die Beobachtung ihres komplexen Sozialverhaltens zeigt: Sie sind eine perfekte Familie. Obwohl nur das dominante Paar der Gruppe Nachwuchs zeugt, beteiligen sich alle Gruppenmitglieder an der Jungenaufzucht mit Putzen, Füttern, Umhertragen und vor allem Aufpassen. Diese Hilfe kann sogar so weit gehen, dass untergeordnete Weibchen die Jungen säugen. Auch die Nahrungssuche wird der Sicherheit wegen gemeinsam in der Gruppe unternommen. Der Speiseplan besteht aus Käfern, deren Larven und Termiten. Aber auch andere Kleintiere und Vogeleier werden nicht verschmäht. Es herrscht also stets reges Leben in der Gruppe, das nun durch die drei Jungtiere noch lebhafter geworden ist.

Die vielen Jungtiere locken zu einem Ausflug in den Opel-Zoo in der letzten Ferienwoche, zumal es an den Hängen des Vordertaunus mit dem alten Baumbestand dann doch ein wenig erträglicher ist als in der Hitze der Städte.

Noch bis zum Ende der Hessischen Sommerferien gibt es ein besonderes Ferienprogramm für Zoobesucher: Am Samstag, geht es um 15 Uhr in einer Öffentlichen Führung zu den „Grauen Riesen der Savanne“, auch am Dienstag stehen um 11 Uhr in einer Führung die beliebten Elefanten auf dem Programm. Mittwochs von 10-13 Uhr können Kinder in der „offenen Zooschule“ Exponate anschauen, basteln und malen. Und am Donnerstag von 10-13 Uhr kann man den Streichelzoo-Führerschein absolvieren und dabei erfahren, was im Umgang mit den Tieren des Streichelzoos zu beachten ist. Und zum Ferienende können die Zoobesucher dann noch einmal in einer besonderen Führung ab 19 Uhr den Zoo am Abend erleben.

Quelle: PM Opel Zoo