Klippschliefer geboren: Fünf neue Bewohner im Thüringer Zoopark Erfurt

Foto: Zoopark Erfurt

Foto: Zoopark Erfurt

Im August 2016 wurden im Thüringer Zoopark Erfurt fünf kleine Klippschliefer geboren. Mama Diketi, 10 Jahre alt, brachte am 28. August zwei Babys zur Welt. Die zweijährige Nakima gebar zehn Tage vorher drei kleine Klippschliefer. Papa der putzigen Racker ist der drei Jahre alte Sukamo. Da Klippschliefer Nestflüchter sind, können Besucher die Kleinen bereits im Löwenhaus oder im Außengehege sehen.

Drei der Jungtiere sind männlich, eins ist weiblich und eins wollte sich nicht so genau betrachten lassen. Insgesamt leben jetzt 16 Kap-Klippschliefer in der Anlage, die sie sich noch mit zwei Kap-Borstenhörnchen teilen. Neben den fünf Neugeborenen gehören sieben Erwachsene und vier „Halbwüchsige“, die im letzten Jahr geboren wurden, zur Großfamilie. Obwohl sich alle um die Kleinen kümmern, ist es doch die Mama, die ihren Nachwuchs am meisten verteidigt.

In der Klippschliefer-Großfamilie werden weitere Spielkameraden für die Kleinen erwartet. Mindestens ein weibliches Tier ist noch trächtig,

Kap-Klippschliefer sind im südlichen Afrika beheimatet. Entfernt verwandt sind sie nicht etwa – wie man es aufgrund des Aussehens vermuten könnte – mit dem Murmeltier, sondern mit den Elefanten!

Quelle: PM Zoopark Erfurt