Kölner Zoo: Elefantenkuh verliert Jungtier

Foto: Simon Pannock

Foto: Simon Pannock

Die asiatische Elefantenkuh „Maha Kumari“ im Kölner Zoo hat heute in den frühen Morgenstunden ihr Jungtier, wohl aufgrund ihrer Pockenerkrankung verloren. Zootierarzt Dr. Olaf Behlert betont: „Wir wussten, dass dies passieren kann – nicht muss“.
Das Jungtier wird zur Untersuchung ins Labor geschickt. „Maha Kumari“ war im 15. Monat trächtig. Die Tragzeit bei Elefanten beträgt 22 Monate. Zoodirektor Theo Pagel berichtet, nach Rücksprache mit den Tierpflegern: „Maha Kumari ist trotz dieser Umstände wohlauf, abgesehen von ihrer Erkrankung, die aber abheilt.“
Die Elefantenkühe „Marlar“ und „Tong Koon“ sind ebenfalls trächtig, beide sind bisher aber unauffällig.

Quelle: PM Kölner Zoo