Kölner Zoo: Grundsteinlegung für den „Clemenshof“

Foto: Kölner Zoo

Foto: Kölner Zoo

Grundsteinlegung für den „Clemenshof“

Der immer wiederkehrende Wunsch der Besucher nach einem Bauernhof sowie die Notwendigkeit einer neuen Zooschule brachten die Stadt Köln und den Zoo gemeinsam dazu, das zeitlich ambitionierte Projekt „Clemenshof – der neue Bauernhof im Kölner Zoo“ in die Tat umzusetzen.

Heute, fünf Monate nach den ersten Bauvorbereitungen, wurde der Grundstein für diese 4.200 qm große Anlage gelegt.

Der Zoodirektor des Kölner Zoos, Theo Pagel, begrüßte die anwesenden Gäste und dankte den am Bau beteiligten Gewerken bzw. Mitarbeitern sowie der Stadt und auch den Sponsoren: „Mit dem Clemenshof zieht das Land in die Stadt. Die Themen Nachhaltigkeit, Tierzucht und Tierhaltung stehen dabei im Vordergrund.“ Der kaufmännische Vorstand Christopher Landsberg bedankte sich noch einmal ausdrücklich bei der Stadt Köln, die dem Zoo Gelder für die Realisation dieser ersten Maßnahme im Rahmen der Umsetzung des Masterplans zur Verfügung stellte.

Die Bürgermeisterin der Stadt Köln, Frau Scho-Antwerpes, freute sich ganz besonders bei der Grundsteinlegung dabei zu sein und betonte: „Der Zoo als außerschulischer Lernort für Schüler und Besucher gleichermaßen hat für uns einen hohen Stellenwert und dem möchten der Zoo und die Stadt Köln zukünftig noch besser gerecht werden“.

Passend zur 5. Jahreszeit ließen es sich auch das Kölner Kinder- und Erwachsenen-Dreigestirn nicht nehmen, einige karnevalistische Grüße mit in den Grundstein zu versenken. Prinz, Bauer und Jungfrau gaben Prinzenspangen, ein Jecko Maskottchen und aktuelle Fotos mit in die Grundsteinröhre und riefen ein herzliches „Kölle Alaaf“.

Damit hoffen nun alle Beteiligten, dass der Wettergott den nächsten Bauschritten auch weiterhin wohlgesonnen ist und man gemeinsam am 9.4. das Richtfest feiern kann.

Entworfen wurde der Clemenshof von den Architekten dan pearlman Erlebnisarchitektur und den Architekten Geising + Böker. Die Außenanlagen planten die Landschaftsarchitekten Derk.

Quelle: PM Kölner Zoo