Kölner Zoo mit Zuspruch für China Light-Festival überaus zufrieden

Foto: Kölner Zoo / Werner Scheurer

Der Kölner Zoo zieht eine durchweg positive Bilanz für das am vergangenen Sonntag zu Ende gegangene China Light-Festival. Mehr als 100.000 Besucher aus Köln und Umgebung sahen zwischen 8. Dezember 2018 und 20. Januar 2019 die illuminierten Tier- und Phantasiefiguren auf dem gesamten Zoogelände. Christopher Landsberg, Vorstand des Kölner Zoos: „Wir sind sehr zufrieden mit dem Verlauf des China Light-Festivals. Dass wir als regionales Unternehmen mit diesem Event bei der Besucherzahl die 100.000er Marke durchbrechen konnten, ist ein Riesenerfolg. Es zeigt die Strahlkraft, die der Zoo in und für die Region besitzt.“

Der Kölner Zoo geht mit dem China Light-Festival daher in die Fortsetzung und veranstaltet den Lichterzauber auch im kommenden Winter. „Wir haben dem Zoo wichtige Mehreinnahmen in der eigentlich besucherärmeren Winterzeit erschlossen. Sie fließen in die Finanzierung der zahlreichen Erholungs-, Bildungs-, Forschungs- und Artenschutzaufgaben, die der Kölner Zoo erfüllt“, so Christopher Landsberg. „Der hohe Zuspruch ist da natürlich umso schöner. Den streben wir auch für die nächste Ausgabe im kommenden Winter an. Daher, das kann ich heute schon versprechen, lassen wir uns wieder viele Innovationen einfallen. Wir werden einen neuen Lichterparcours mit neuen Illuminationen und neuen Bühnenshows präsentieren“, kündigt Landsberg an.

Beim diesjährigen China Light-Festival erleuchteten 58 Lichtensembles mit rund 1.000 stimmungsvoll illuminierten Tier- und Phantasiefiguren im asiatischen Stil die Wege und Parkanlagen im gesamten Kölner Zoo. Highlights waren u.a. das Greeting Gate und die Terrakotta-Armee im Eingangsbereich, ein überdimensionaler Drache gegenüber dem Alten Elefantenhaus und der Riesenpanda auf der Anlage für die Flugschau. Die aus Draht und Nylon bestehenden Lichtfiguren wurden im Vorfeld über fünf Wochen von 25 chinesischen Lichtkünstlern aufgebaut. Sie investierten dafür rund 5.000 Arbeitsstunden. Ein Rahmenprogramm mit chinesischer Artistik und Kunsthandwerk sowie verschiedene gastronomische Angebote rundeten das Programm ab.

Die Zoo-Verantwortlichen konnten das China Light-Festival im vergangenen Winter das erste Mal nach Köln holen. 2017/18 lockte das Festival gut 65.000 Gäste. Bei der diesjährigen zweiten Auflage kamen bereits 35.000 Besucher mehr – das entspricht einem Besucherplus von 54 Prozent.

Quelle: PM Kölner Zoo