Kooperation zwischen Zoo Duisburg und LVR-Freilichtmuseum Kommern

Zoonews NewsSeit kurzem verzeichnet der Zoo Duisburg Zuwachs: ein schwarz-weißes Schwein, das mit seiner Körperform und dem dichten Borstenkleid eher an ein Wildschwein als an ein Nutztier erinnert, suhlt sich mit seinen sieben Ferkeln im Gehege der Sparkassen-Erlebniswelt. Es gehört zur Rasse des einst ausgestorbenen „Deutschen Weideschweins“, mit dessen Rückzüchtung das LVR-Freilichtmuseum Kommern in den 1990er-Jahren begonnen hatte.

Der Zoo Duisburg und das LVR-Freilichtmuseum Kommern haben nun eine Kooperation begonnen. Regelmäßig wird das Museum niedertragende Schweine zum Zoo-Bauernhof bringen, auf dem alte Nutztierrassen gezeigt werden. Dort bleiben sie, bis sie Ferkel geworfen haben. Danach kommen sie zurück in die Freianlagen des Museums. Der Kreislauf schließt sich, wenn der Zoo Duisburg zeitgleich neue tragende Schweine erhält. Verbunden mit der Präsentation wird eine gegenseitige Bewerbung von Zoo und Freilichtmuseum sein

Quelle: PM Zoo Duisburg