Landtagsabgeordnete Marion Walsmann engagiert sich für den Zoopark Erfurt

Foto: Thüringer Zoopark Erfurt

Foto: Thüringer Zoopark Erfurt

Die CDU-Landtagsabgeordnete Marion Walsmann und ihr Mann Thomas Hutt gehören zu den treuesten Förderern des Thüringer Zooparks Erfurt. Schon seit vielen Jahren engagieren sie sich in ganz besonderer Weise für die Tiere auf dem Roten Berg, indem sie Tierpatenschaften übernommen haben. Marion Walsmann kümmert sich um eine Heidschnucke, Thomas Hutt hat den Thüringer Waldesel „Enni“ ins Herz geschlossen. Und auch ihre beiden Kinder haben sich „Schützlinge“ ausgesucht, nämlich zwei Kaninchen und ein Kap-Borstenhörnchen. Nun wurden die Patenschaften, die zusammen einen Wert von 520,00 Euro haben, um ein weiteres Jahr verlängert.

„Dieses vorbildliche Engagement findet hoffentlich auch in diesem Jahr wieder viele Nachahmer“, erklärt Siegfried Kluge, Beirat des Vereins der Zooparkfreunde. Die mit den Patenschaften verbundenen Spenden fließen in die Projekte des Fördervereins, derzeit in eine neue Anlage für Keas, die im September eingeweiht wird.

Quelle: PM Thüringer Zoopark Erfurt