Löwe im Zoo Leipzig nach Ausbruch erschossen – zweiter Löwe auch ausgebrochen

Foto: Zoo Basel/Torben Weber-bereitgestellt: Zoo Leipzig

Foto: Zoo Basel/Torben Weber-bereitgestellt: Zoo Leipzig

Die beiden neuen Etosha-Löwen im Zoo Leipzig sind heute Morgen aus ihrem Gehege ausgebrochen. Motshegetsi und Majo sind gerade einmal ein Jahr alt. Der Vorfall ereignete sich vor der Eröffnung des Tiergartens, so dass zu keinem Zeitpunkt Besucher in Gefahr waren.

Der Notfallplan des Zoo Leipzig wurde umgehend ausgelöst. Alle verfügbaren Kräfte haben die Sicherung des Zoos und der Tiere übernommen. Der Einsatz läuft gegenwärtig. Bis auf Weiteres bleibt der Zoo geschlossen.

Gegen 8:40 Uhr haben beide Tiere das Gehege verlassen können. Erst kurz vorher wurden die Löwen auf die Außenanlage gelassen.

Ein Großaufgebot der Polizei hat den Zoo von außen gesichert. Es wurde versucht die Löwen zurück auf die Außenanlage zu drängen. Beide Tiere befanden sich in unmittelbarer Nähe ihrer Anlage und wirkten ein wenig geschockt über den Ausbruch, hieß es.

Ein Tier konnte erfolgreich zurück auf die Löwenanlage gelockt werden. Der zweite Löwe musste erschossen werden, teilte Zoodirektor Jörg Junhold auf einer eilig einberufenen Pressekonferenz mit. Es wurde versucht den zweiten Löwen mit einer Narkose zu betäuben, doch auch nach mehreren Minuten schlug die Narkose nicht an. Ein aus Zäunen aufgebauter Weg durchbrach das Tier. Einzige Möglichkeit der Tierpfleger war der Todesschuss.

Besucher des Zoos waren zu keinem Zeitpunkt in Gefahr. Der Vorfall ereignete sich vor der Öffnung.

Weitere Details will der Zoodirektor auf einer weiteren Pressekonferenz am Freitag mitteilen.

Es bleibt die Frage: wie die Tiere die Außenanlage ihres Geheges verlassen konnten? Seit 15 Jahre ist die Löwenanlage im Leipziger Zoo in Betrieb.

Beide Etosha-Löwen sind erst vor wenigen Wochen aus Basel nach Leipzig gezogen. Mehr dazu hier.

Update 14:40 Uhr: Löwe Majo wurde nach Angaben des Zoos eingefangen und Motshegetsi mit Narkosepfeilen getroffen, später erschossen. Der Zoo hat wieder geöffnet, die Löwenanlage bleibt gesperrt.

Quelle: zoogast.de und Zoo Leipzig