Löwenäffchen aus dem Zoo Krefeld gestohlen

Zoonews NewsSo etwas gibt es nicht alle Tage. Unbekannte Täter haben in der Nacht von Donnerstag auf Freitag drei goldene Löwenäffchen aus dem Zoo Krefeld geklaut.

Die beiden Löwenäffchen befanden sich (wie zu dieser Jahreszeit üblich) in ihrem Sommegehege. Ein Ausbruch der Tiere kommt weder für den Zoo noch für die Polizei in Frage, da deutliche Einbruchsspuren am Gehege entdeckt wurden. Die Eingangstür wurde aus den Angeln gerissen, teilte der Zoo Krefeld den Medien mit.

Die drei kleinen Löwenäffchen aus dem Zoo Krefeld wiegen gerade einmal 530 bis rund 550 Gramm. Auf dem Schwarzmarkt dürfte allein das Affenpaar, welches als Zuchtpaar gehalten wurde, rund 10.000 Euro bringen.  Hinzu kommt die Tochter der Löwenäffchen, die im Jahr 2011 geboren wurde. Daher gehen Polizei und Zoo von einem gezielten Diebstahl aus.

Einzige Hoffnung der Polizei: Alle Tiere sind gechipt und würden bei einer Überprüfung als gestohlen auffallen.

Die goldenen Löwenäffchen sind stark von aussterben bedroht. Weltweit gibt es nur noch etwa 1.000 Löwenäffchen. Die Nachzucht ist schwer und so ist es fraglich, ob der Zoo Krefeld jemals wieder Löwenäffchen halten wird.

Quelle: zoogast.de