Mhorrgazelle im Zoo Frankfurt geboren

Foto: Pannock

Foto: Pannock

Am 14. April 2016 gab es Nachwuchs bei den grazilen Mhorrgazellen im Frankfurter Zoo. Der kleine Mann hat den Namen Anton erhalten.

Doch das kleine Böckchen wurde von seiner Mutter nicht angenommen und muss nun mit der Flasche groß gezogen werden. Täglich fünf Mal bekommt das putzmuntere Jungtier derzeit die Flasche und geht bei schönem Wetter mit den Pflegern auf der Anlage spazieren. Es soll sich möglichst viel bewegen, damit die Verdauung angeregt wird.

Quelle: Zoo Frankfurt