Nachwuchs bei den Hirschziegenantilopen im Opel-Zoo

Foto: Archiv Opel-Zoo

Bei den Hirschziegenantilopen im Opel-Zoo hat es Nachwuchs gegeben. Am 10. September wurde ein männliches Jungtier geboren, das aufmerksame Besucher in der Gruppe der Alttiere auf der Außenanlage entdecken können.

Nachwuchs zum Herbst mag überraschen, doch ursprünglich ‚exotische‘ Tiere unterliegen nicht unbedingt den saisonalen Effekten der heimischen Tierwelt Mitteleuropas und so kommt im Zoo durchaus auch im Herbst Nachwuchs zur Welt. Hirschziegenantilopen stammen aus Indien, wo sie in ihrem natürlichen Verbreitungsgebiet offene, flache und hügelige Gebiete bewohnen. Vor gut 100 Jahren wurden die Bestände noch auf etwa 4 Millionen Tiere geschätzt, nach intensiver Bejagung und Lebensraumverlust waren diese Anfang der 2000er Jahre auf weniger als 10.000 Hirschziegenantilopen in Schutzgebieten geschrumpft. Durch erfolgreiche Schutz- und Wiederansiedelungsprojekte konnte die Zahl der Tiere im Freiland inzwischen wieder nahezu verfünffacht werden.

Quelle: PM Opel-Zoo

Schreibe einen Kommentar