Nachwuchs bei den Hirschziegenantilopen im Opel Zoo

Foto: Archiv Opel Zoo

Der Opel Zoo freut sich wieder über Nachwuchs. Ende Februar, als selbst die Tagestemperaturen noch unter null Grad lagen, sind gleich drei Hirschziegenantilopen geboren.

Hirschziegenantilopen sind zierliche, hübsch anzusehende Antilopen. Sie stammen aus Indien und leben dort in offenen, flachen und hügeligen Gebieten. Noch vor gut hundert Jahren wurden Bestände auf etwa 4 Millionen Tiere geschätzt. Inzwischen existieren sie nur noch in Schutzgebieten.

Sie leben in Herden von 10-15 Weibchen mit einem erwachsenen Bock. Dieser ist von den weiblichen Tieren gut zu unterscheiden, denn er hat bis zu 70 cm lange, gewundene Hörner mit Rillen. Zudem sind sie am Rücken dunkelbraun bis schwarz gefärbt. Die weiblichen Tiere hingegen tragen keine Hörner und haben ein hellbraunes Fell.

Die drei Jungtiere bei den Hirschziegenantilopen sind gut zu beobachten und laufen inzwischen regelmäßig in der Herde mit.

Quelle: PM Opel Zoo