Nachwuchs bei den Schneeeulen im Erlebnis-Zoo Hannover

Foto: Erlebniszoo Hannover

Foto: Erlebniszoo Hannover

Sie sind grau, ziemlich fusselig und zerzaust, haben riesige Füße mit langen Krallen und übergroße gelbe Telleraugen. Und wenn sie den Schnabel öffnen, sehen sie irgendwie ungemein überrascht aus, als könnten sie nicht glauben, dass sie zurzeit die Stars in der Kanadalandschaft Yukon Bay im Erlebnis-Zoo Hannover sind.

Am 14., 17. und 21. Juli 2015 pickten sich nach einer Brutzeit von etwa 33 Tagen drei Schneeeulen-Küken aus ihren Eiern. Etwa drei Wochen nach dem Schlupf verließen die Schneeeulen-Küken einer nach dem anderen das Nest. Die beim Schlupf etwa 46 Gramm leichten Küken wachsen innerhalb von 60 Tagen zu stattlichen Eulen heran.

Je älter die Eulen werden, desto heller wird ihr Federkleid. Dessen Farbe verrät später auch das Geschlecht der Schneeeule: Während Eulenmännchen schneeweiß sind, zieren Eulenweibchen dunkelgraue bis braune Tupfer und Sprenkel. Nach 50 Tagen sind die Jungeulen schon recht gute Flieger. Ihre Eltern Harry und Hermine versorgen sie aber dann noch weitere zehn Wochen lang.

Quelle: PM Erlebniszoo Hannover