Nachwuchs für den Nationalpark Bayerischer Wald

Die Azubis und ihre Ausbilder: Nationalpark-Chef Franz Leibl (von links), Forstwirt-Azubi Johannes List, Forstwirt-Ausbilder Ludwig Hilgart, Forstwirt-Azubi Maximilian Faschingbauer, Sachgebietsleiter Franz Baierl, Büromanagement-Azubi Katharina Mandl und Sachgebietsleiter Hubert Wachter. (Foto: Elke Ohland/Nationalpark Bayerischer Wald)

Die Azubis und ihre Ausbilder: Nationalpark-Chef Franz Leibl (von links), Forstwirt-Azubi Johannes List, Forstwirt-Ausbilder Ludwig Hilgart, Forstwirt-Azubi Maximilian Faschingbauer, Sachgebietsleiter Franz Baierl, Büromanagement-Azubi Katharina Mandl und Sachgebietsleiter Hubert Wachter. (Foto: Elke Ohland/Nationalpark Bayerischer Wald)

Ausbildungsstart bei der Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald in Grafenau. Pünktlich zum September haben drei junge Menschen aus der Region bei der Behörde ihre jeweils dreijährige Ausbildung begonnen – und sind sogleich mit kräftigem Elan an ihre neuen Aufgaben herangegangen.

Zu Forstwirten werden Johannes List aus Mauth und Maximilian Faschingsbauer aus Schönbrunn am Lusen ausgebildet. Angeleitet werden Sie dabei hauptsächlich von Forstwirtschaftsmeister Ludwig Hilgart. Schwerpunktmäßig sind die beiden Berufsanfänger größtenteils in der Nationalparkdienststelle Neuschönau eingesetzt. Gleichzeitig mit dem männlichen Duo hat auch Katharina Mandl aus Freyung beim Nationalpark angeheuert, als Azubi zur Kauffrau für Büromanagement. Damit ist sie die erste Angestellte, die bei der Nationalparkverwaltung diesen beruflichen Weg einschlägt. Die Ausbildung findet in verschiedenen Abteilungen der Verwaltung statt.

Neben den Sachgebietsleitern Hubert Wachter und Franz Baierl begrüßte auch Nationalpark-Chef Franz Leibl die neuen Mitarbeiter: „Wir freuen uns hier im Nationalpark, jungen Menschen aus der Region eine berufliche Perspektive bieten zu können.“ Daher habe sich die Nationalparkverwaltung schon seit jeher um die Ausbildung von Fachkräften gekümmert und werde es weiterhin tun.

Quelle: PM Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald