Nachwuchs im Zoo Leipzig: Przewalski-Pferde und Zebra geboren

Foto: Zoo Leipzig

Der „Jungtier“-Segen im Zoo Leipzig reißt nicht ab: Zwei weitere Przewalski-Pferde (Equus caballus przewalskii) wurden in den vergangenen Tagen geboren. Die Stuten Raja (geb. 17.6.2001) und Romy (geb. am 29.5.2009) brachten am 1. und 2. Juni jeweils einen Hengst zur Welt. Stolzer Vater der Kleinen und Leithengst der Herde ist der 9-jährige Lucky, der im April 2012 nach Leipzig kam. Den Anfang machte bereits am 14. Mai dieses Jahres Wildpferddame Ratina (geb. 19.5.2003) mit einer kleinen Stute.

Seit 1964 kamen nunmehr im Zoo Leipzig insgesamt 87 Fohlen zur Welt. „Der rege Nachwuchs ist insofern bedeutsam, da laut Roter Liste der IUCN schätzungsweise weltweit nur noch 2000 Tiere leben. Der Zoo Leipzig beteiligt sich seit Jahren an den Artenschutz- und Auswilderungsprogrammen für diese Art und zählt zu den renommierten Züchtern“, so Zoodirektor Dr. Jörg Junhold.

Nachwuchs gab es auch in Afrika: Die 16-jährige Grevy-Zebrastute (Equus grevyi) Nora gebar am 26. Mai dieses Jahres ein Stutfohlen, welches sich bisher gut entwickelt hat und bereits die Weiten der Savanne erkundet. Ebenso sind die Schützlinge der Wildpferddamen für die Besucher zu sehen.

Quelle: PM Zoo Leipzig