Nashorn im Allwetterzoo Münster geboren

Foto: Allwetterzoo Münster

Seit eineinhalb Jahren erst lebt die Breitmaulnashornkuh Jane in Münster – und nun ist sie Mutter geworden! Die 13 Jahre alte Jane kam aus dem schottischen Safaripark Blair Drummond in den Allwetterzoo. Dem Nashornbullen Harry, der vor 23 Jahren im englischen Whipsnade geboren wurde, hat sie wohl auf Anhieb gefallen!

Janes erster Nachwuchs, ein männliches Kalb, kam nach rund 16 Monaten Tragzeit am Abend des 23. Mai auf die Welt. Schon tagsüber war das Haus für Besucher geschlossen, weil die Anzeichen für eine bevorstehende Geburt deutlicher wurden. Bei Nashornkühen schwillt die Scheide an und sie setzen kurz vor der Niederkunft stoßweise Urin ab.

Jane stand die erste Geburt bevor, deshalb wollte man ihr größtmögliche Ruhe bieten. Auch Kurator, Tierärztin und Tierpfleger beobachteten die Geburt nur auf dem Bildschirm. In der Anlage waren schon Wochen zuvor Überwachungskameras installiert worden. Der eigentliche Geburtsvorgang dauerte nur etwa zehn Minuten. Jane animierte das Neugeborene recht bald zum Aufstehen. Das Kalb stand auch schnell auf seinen Säulenbeinchen und fand die mütterliche Milchquelle. Allein in der ersten Nacht hat der Kleine dreimal ausgiebig getrunken.

Damit Jane sich in aller Ruhe und ungestört an ihr Mutter-Dasein gewöhnen konnte, blieb die Nashorn-Halle bis Sonntagabend geschlossen. Ab sofort können Mutter und Jungtier besucht werden, allerdings nicht in der üblichen Zeit von 9 bis 18.30 Uhr, sondern vorerst nur für einige Stunden am Tag.

Quelle: PM Allwetterzoo Münster