Nashorn-Nachwuchs im Serengeti Park

Foto: Serengeti Park

Bereits am 07. März 2013 wurde in der Mittagspause ein weibliches Breitmaulnashorn geboren und wird seitdem von Mutter Uzuri (geb. 2005, aus Südafrika) liebevoll behütet. Die kleine Nashorndame heißt Makena, dieser Name stammt aus der Sprache der Kikuyu und bedeutet „glücklich“. Makena ist das zweite Kalb von Uzuri und wog bei der Geburt 25 kg. Makena haben wir Ihnen bereits bei der Taufe durch Sky du Mont vorgestellt. Makena durfte heute zusammen mit Mutter Uzuri das erste Mal auf die 14 ha große Außenanlage.

Am 23. August erblickte Dinari (bedeutet leuchtender Stern) das Licht der Welt. Mutter Claudia wurde 1998 im Serengeti-Park geboren und Dinari ist ihr vierter Nachwuchs. Heute konnten die Gäste den kleinen Dinari gemeinsam mit seiner Mutter das erste Mal außerhalb des Stalles begrüßen. Dabei beäugte Dinari neugierig das Vorgehege und die Gäste. Mutter Claudia ist eine sehr vorsichtige Mutter und beschützte ihren Zögling äußerst aufmerksam.

Das dritte Jungtier in dieser Saison, Tatu (Swahili: die Dritte) wurde am 04. September geboren. Tatu ist der erste Nachwuchs für Mutter Kiyanga (Südafrika, 2004). Tatu, als Kleinste zeigte sich von ihrer frechen Seite, Mutter Kiyanga hingegen zeigte sich sichtlich angriffslustig gegenüber den Gästen.

Quelle: PM Serengeti Park