Neue Meerschweinchen-Wohnanlage im Zoo Dortmund

Foto: Floyd / zoogast.de

Übergabe der neuen Meerschweinchen-Wohnanlagen im Zoo Dortmund

Eine der ganz großen Attraktionen für die kleinen Besucherinnen und Besucher im Zoo Dortmund ist der Bauernhof. Auch die dort lebende rund zehnköpfige Meerschweinchen-Schar erfreut sich großer Beliebtheit.
In den letzten Wochen wurde der Meerschweinchen-Stall für ein herausragendes Ereignis herausgeputzt. Das Gelände der Publikumslieblinge soll jetzt um zwei wunderbare Wohnanlagen bereichert werden.
Durch und durch Dortmunder, werden die possierlichen Nager in detailgetreue Nachbauten des Dortmunder U und des Signal Iduna Parks einziehen. Die luxuriösen, jeweils rund ein Quadratmeter großen, Meerschweinchendomizile baute unter Leitung von Therapieleiter Olaf Tölke eine Therapiegruppe der Justizvollzugsanstalt Dortmund.
Initiator und Spender ist der Förderverein Kinder und Zoo Dortmund e.V.. Auf Vorschlag von Zoodirektor Dr. Frank Brandstätter anlässlich der Vereinsgründung im Jahr 2010 verwirklichten die Vorstandsmitglieder Heike Renkawitz und Brigitte Pertram das Projekt. Sie sammelten Spenden und suchten einen geeigneten „Bauherren“.

Quelle: PM Zoo Dortmund