Neue Tierart im Zoo Dortmund: Die Yaks sind da

Foto: SP

Foto: SP

Der Zoo Dortmund verkündet das Eintreffen einer neuen Tierart: im Gehege der Himalaya-Tahre sind nun auch zwei Yaks zu sehen.

Yaks sind rinderartige Huftiere, die in der Himalaya-Region nicht nur zu Hause sind, sondern auch als Haus- und Nutztier zu den wichtigen Begleitern des Menschen zählen.

Die Haltung der Yaks wurde dem Zoo durch die freundliche Unterstützung der Dr. Gustav Bauckloh Stiftung ermöglicht, die den Zoo seit vielen Jahren unterstützt und die Haltung interessanter Tierarten ermöglicht (z.B. Nebelparder, Larvenroller, Nashörner).

Quelle: PM Stadt Dortmund