Neues aus dem Tierpark Ueckermünde

Teichanlage für Sumpfschildkröten – Foto: Tierpark Ueckermünde

Neues aus dem Tierpark Ueckermünde

Die eigenen Handwerker des Tierparks Ueckermünde sind mit den Aufräumungsarbeiten der Sturmschäden beschäftigt. Zäune wurden repariert und die herabgefallenen Baumkronen und Äste von Wegen und aus den Gehegen entfernt. Die E-Zäune sind wieder instand gesetzt. Den Tieren geht es gut. Alle Tiere sind wohlbehalten in den Gehegen anzutreffen. Der Tierpark ist wieder täglich von 10:00 bis 15:00 Uhr geöffnet. Der Verkauf der Jahreskarten zu Aktionspreisen läuft auf
Hochtouren. Das Formular zum Erwerb der Jahreskarten, ist im Internet zu finden.

Auch Fremdfirmen sind noch mit Bauarbeiten im Tierpark beschäftigt. Unmittelbar neben dem Haffaquarium finden weitere Baumaßnahmen statt. Hier sind die Arbeiter der Firma Pawlak mit der Fertigstellung der Anlage für europäische Sumpfschildkröten beschäftigt. Die Modellierung des Folienteiches und die Einzäunungsarbeiten sind abgeschlossen. Mutterboden für die Bepflanzungen sowie die Erdarbeiten für die Sonnenhügel werden noch in dieser Woche weitergeführt, d.h. wir hoffen noch, dass der Wintereinbruch auf sich warten lässt. Vielleicht pünktlich zu den Weihnachtsfeiertagen.
Erste Schwimmpflanzmatten für den Teich sind eingetroffen. Die Pflanzungen zur Begrünung der Außenanlage werden im zeitigen Frühjahr 2014 ausgeführt und fertiggestellt. Die Sumpfschildkröten überwintern bis zur Übergabe der Anlage im Kühlschrank bei 6°C.
Diese Sumpfschildkrötenanlage wird über das Projekt „Leben am Stettiner Haff und in der Ueckermünder Heide, Umweltbildung und Geschichte“ aus INTERREGIVA -Mitteln, realisiert.

An der Wolfsanlage entsteht ebenfalls ein neuer Teich für Störe, auch aus den o.g. Mitteln gefördert. Dann ist das Gesamtensemble mit Brücke, Burgruine und Tunnel an der Wolfsanlage fertiggestellt.

Quelle: PM Tierpark Ueckermünde