Neues Heim für Waldantilopen im Zoo Duisburg

Die Bongos auf der Ostseite des Duisburger Zoos haben eine neue Anlage bekommen. Dank einer großzügigen Privatspende von 50.000 € konnten die alte Kudu- und Bongoanlage zusammengelegt werden. Auf der neuen 1050 m² großen naturnah gestalteten Anlage werden sich Kivuli, Zola und die kleine Uzuri wohlfühlen. Die beiden schon bekannten Bongos Zola und Kivuli haben ein paar Monate Urlaub im Wuppertaler Zoo gemacht, in dem die Tiere während der Bauphase eine Unterkunft gefunden haben. Die 15 Monate alte Uzuri ist eine gebürtige Schwäbin und kam vor kurzem aus der Stuttgarter Wilhelma.

Der Östliche Bongo ist eine vom Aussterben bedrohte Antilopenart, die nur in kleinen Waldgebieten in Kenia vorkommt. Bei den imposanten Tieren trägt nicht nur das Männchen Hörner auf dem Kopf, sondern auch die weiblichen Tiere.

Quelle: PM Zoo Duisburg